Christoph Wildfang ist unser Pfarrer / Pastor. Er lebt in Neu-Delhi, im Stadtteil Vasant Vihar, dort ist ja auch unsere “Wohnzimmerkirche” im F-Block. Folgen Sie ihm z.B. auf Instagram: @christ_of_wildfang Oder rufen / mailen Sie ihn einfach an. Gerne mailen wir Ihnen die Wegbeschreibungen, wenn unsere Gottesdienste mal woanders sind!

Pfarrer Christoph Wildfang vor der Deutschen Botschaft Neu-Delhi (Foto G.Singh)

.

Wolfgang K. Leuschner – adieu und vielen Dank!

Pfarrer Wolfgang K. Leuschner mit seiner Frau Herta, hinten Pfarrer Christoph Wildfang, nach der Amtsübergabe in Oberursel / Taunus (Foto C.Gleichfeld)

Von August 2019 bis Juni 2020 war Pfarrer Wolfgang K. Leuschner bei uns als Pfarrer tätig. Gemeinsam mit seiner Frau Herta haben Sie der Gemeinde interessante und wichtige Impulse gegeben und mit vielen Aktivitäten uns liebevoll durch das Kirchenjahr geführt. Auf Ihren Reisen an unsere indischen Standorte und die Gemeinden in Nepal und Bangladesch vertieften Sie bestehende Kontakte und knüpften neue Beziehungen. Ihr Jahr bei uns fand durch COVID-19 einen anderen Verlauf als wir uns alle dies vorgestellt hatten. Die Gemeinde ist Ihnen und Ihrer Frau zu großem Dank verpflichtet, Sie haben uns in dieser Zeit der Ungewißheit und des Lockdowns zur Seite gestanden.

.

Markus Lesinski – ein Rückblick auf 6 Jahre in der DPKN

Pfarrer Markus Lesinski beim Adventsgottesdienst in Dhaka, Bangladesh foto@dpkn

Er wurde zu einem Stück Indien in der deutschsprachigen Gemeinschaft: mit seinem weißen Hemd mit indischem Kragen und der Weste in verschiedensten Schattierungen als sein Markenzeichen. Pfarrer der Deutschsprachigen Protestantischen Kirchengemeinde Nordindien zu sein: das bedeutete weit mehr als nur die Gemeinde in der indischen Metropole zu betreuen. Sein Dienst in Verkündigung und Seelsorge führte ihn auch nach Kolkata und Mumbai, nach Pune und Goa und nicht zuletzt an den Rand des Himalaya nach Kathmandu und in die Ebenen Bangladeschs nach Dhaka.

.

Schön war’s Dr. Gudrun Löwner – Ein Grußwort von A. Schwenk

Pfarrerin Gudrun Löwner (li) an der Ruhr – jetzt in Südindien

Dr. Gudrun Löwner war von 1998 bis 2007 von der EKD entsandte Pfarrerin in Neu-Delhi und lehrt seit 2012 als Professorin am “United Theological College” in Bangaluru. Nebenamtlich ist Frau Löwner von der EKD beauftragte Pfarrerin für Südindien.

Ihre Zeit, liebe Frau Löwner, haben wir als damals junge Familie von Kalkutta aus verfolgt und ein bisschen begleitet. Mehrere schöne und lebendige Gottesdienste im Garten der Deutschen Residenz sind uns in Erinnerung. Ihr langjähriger Einsatz ist auch an allen anderen Standorten der Gemeinde unvergessen.

Für den GKR, Annika Schwenk

Kirchenjahr evangelisch

Nächster Feiertag
06/12/2020
Nikolaustag
Woc­hen­lied:
Herr, mach uns stark im Mut, der dich bekennt (EG 154) oder Die Heiligen, uns weit voran (SJ 29)
Woc­hen­spruch:
Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. (Mt 5,7)
Nächster hoher Feiertag
24/12/2020
Christvesper